Mein Berufswunsch als Kind ...

...war Kameramann. Daran habe ich mich erst vor Kurzem wieder ganz bewusst erinnert, als ich - Trommelwirbel - als Kameramann tätig war. Mein Auftrag war es, die Mitarbeiter einer nachhaltigen Bank, für die ich gerade arbeite, zu portraitieren. Also filmte ich mich durch die Räume und Flure, führte Interviews mit allen und ließ das Band fleißig mit laufen. Eine der Fragen dieser Interviews war "Was war dein Berufswunsch als Kind?" - Tja, und da war er wieder. Mein eigener.

Und mit einem wohligen Kribbeln im Bauch stellte ich fest, dass ich es irgendwie geschafft habe. Ich bin jetzt tatsächlich Kameramann. Ok, noch kein so großer wie beispielsweise Michael Ballhaus. Und in den meisten Fällen produziere ich die Filme "nur" für YouTube und noch nicht für's Kino.

 

Aber das ist mir auch gar nicht so wichtig. Wichtig ist doch immer nur, seine Leidenschaften und Talente zu entdecken und einfach anzufangen. Und bei der Eröffnung der Bank lief mein Film immerhin auf einer großen Leinwand vor über 400 Menschen. War das ein geiles Gefühl... sorry ;-)

 

Übrigens. Was wolltet Ihr eigentlich als Kind werden?

Kommentar schreiben

Kommentare: 0